Einfache Installation Ihrer POOLEX-Wärmepumpe


Beachten Sie bei der Auswahl des Aufstellungsortes der Wärmepumpe folgende Regeln

 

1. Der zukünftige Standort des Geräts muss für Betrieb und Wartung leicht zugänglich sein.

2. Das Gerät muss auf dem Boden installiert werden, idealerweise auf einem ebenen Betonboden. Stellen Sie sicher, dass der Boden ausreichend stabil ist und das Gewicht des Geräts tragen kann.

3. In der Nähe des Geräts sollte ein Wasserablauf vorgesehen werden, um den Aufstellungsort zu schonen.

4. Falls erforderlich, kann das Gerät mit geeigneten Stützen angehoben werden, um das Gewicht des Geräts zu tragen.

5. Achten Sie darauf, dass das Gerät gut belüftet ist, dass der Luftauslass nicht auf die Fenster von Nachbargebäuden gerichtet ist und dass keine Rückströmung verbrauchter Luft möglich ist. Sorgen Sie außerdem für ausreichend Platz um das Gerät herum für die Wartung und Instandhaltung.

6. Das Gerät darf nicht an einem Ort installiert werden, der Öl, brennbaren Gasen, korrosiven Produkten, schwefelhaltigen Verbindungen oder in der Nähe von Hochfrequenzgeräten ausgesetzt ist. 7. Installieren Sie das Gerät nicht in der Nähe einer Straße oder eines Weges, um Schlammspritzer zu vermeiden.

8. Um eine Belästigung der Nachbarschaft zu vermeiden, achten Sie darauf, das Gerät so zu installieren, dass es dem am wenigsten lärmempfindlichen Bereich zugewandt ist.

9. Bewahren Sie das Gerät nach Möglichkeit außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

 

 

Wie wird meine POOLEX-Wärmepumpe installiert?

Wie wird der Bypass eingestellt?

Das Bypass-Kit enthält 3 Ventile, 2 T-Stücke, 2 Bögen mit 50 mm Durchmesser, 1 Abstreifer und 1 Kleber.

Damit können Sie Ihren hydraulischen Anschluss leicht herstellen.

Stellen Sie den Bypass und die Regelventile wie folgt ein:

  • Ventil V1 vollständig geöffnet
  • Ventil V2 vollständig geöffnet
  • Ventil V3 halb offen

Wir empfehlen Ihnen, Ihr Zwischenventil nur halb zu öffnen, um eine Störung Ihrer Wärmepumpe durch zu hohen Wasserdruck zu vermeiden.

Wenn Ihre Einstellung korrekt ist, zeigt das Manometer an Ihrer Wärmepumpe an:

Wichtiger Hinweis: Die Position der Manometernadel hängt auch von der Außentemperatur ab. In den Sommermonaten ist es nicht ungewöhnlich, dass die Nadel unter 300 PSI fällt, während Ihre Wärmepumpe läuft.

Dies ist angesichts der Umgebungslufttemperatur ganz normal.

 

Wie stelle ich den hydraulischen Anschluss her?

Um eine hydraulische Verbindung mit einem Bypass-Kit herzustellen, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:

  • Schritt 1: Nehmen Sie die notwendigen Maße für den Zuschnitt Ihrer Rohre vor
  • Schritt 2: Schneiden Sie die PVC-Rohre mit einer Säge in einem geraden Schnitt
  • Schritt 3: Entgraten Sie die abgeschnittenen Rohrenden mit Schleifpapier
  • Schritt 4: Tragen Sie Abbeizmittel auf die Enden der zu verbindenden Rohre auf.
  • Schritt 5: Tragen Sie den Kleber an der gleichen Stelle auf
  • Schritt 6: Montieren Sie die Rohre mit den Bypass-Fittings zusammen
  • Schritt 7: Erstellen Sie Ihre Hydraulikbaugruppe
  • Schritt 8 : Reinigen Sie den restlichen Kleber auf dem PVC

Der Filter muss regelmäßig gereinigt werden, um das Wasser im Kreislauf sauber zu halten und um Betriebsstörungen durch Verschmutzung oder Verstopfung des Filters zu vermeiden.

 

Wie wird der elektrische Anschluss hergestellt?

ACHTUNG: Die Stromversorgung der Wärmepumpe muss vor allen Arbeiten ausgeschaltet werden.

Um einen elektrischen Anschluss herzustellen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Schritt 1: Entfernen Sie die Schrauben, die für die Demontage der Schalttafel und den Zugriff auf die elektrische Platine erforderlich sind
  • Schritt 2: Führen Sie das Kabel durch die vorgesehene Öffnung in das Wärmepumpengerät ein
  • Schritt 3: Befestigen Sie das Kabel entsprechend der Markierungen L/N/ (einphasig) oder R/S/T/N (dreiphasig) an der Klemme. Stellen Sie den Anschluss korrekt her, indem Sie die Markierungen und die Farbe der Kabel beachten

         

 

  • Schritt 4: Schließen Sie die Wärmepumpenplatte sorgfältig
  • Schritt 5: Schließen Sie die Signalkabelenden wie gewünscht an den zentralen Schaltkasten an


Was sind die Klemmen P1 und P2?

Mit den Klemmen P1 und P2 können Sie die Filtrationspumpe (oder Hilfspumpe) an Ihre Wärmepumpe anschließen, um eine Steuerung zu programmieren. Von da an steuert die Wärmepumpe die Filtrationspumpe. Dieser Anschluss ist nicht zwingend erforderlich. Standardmäßig steuert das Filtersystem die Wärmepumpe über die Wasserdurchflussmenge (Wasserdurchflusssensor in der Wärmepumpe vorhanden).

 

Welche Art von Kabel wird für den Anschluss der Wärmepumpe benötigt?

Je nach Leistung Ihrer Wärmepumpe wird das Anschlusskabel unterschiedlich sein. Den richtigen Kabelabschnitt entnehmen Sie bitte Ihrem Handbuch.

 

Wie steuert man die Filtration der POOLEX-Wärmepumpe?

Wenn Sie die Filtrationspumpe zur Wärmepumpe steuern wollen, müssen Sie Ihre Filtrationspumpe über die Klemmen P1 und P2 mit Ihrer Wärmepumpe verbinden.

Beachten Sie dazu bitte, dass :
Wenn der Verbrauch Ihrer Filtrationspumpe 5 Ampere (1000 W) nicht überschreitet, können Sie die Anschlüsse an den Klemmen P1/P2 direkt mit einem herkömmlichen 220-Volt-Netzrelais vornehmen, das mit einem 20-Ampere-Magnetothermie-Schutz gekoppelt werden muss.

Jenseits von 5 Ampere müssen Sie ein Leistungsrelais verwenden, um Ihre Verbindungen herzustellen.

 

Was ist der ideale Abstand von der Wärmepumpe zu meinem Pool?

Es gibt keinen wirklich idealen Abstand für die Installation Ihrer Wärmepumpe im Verhältnis zu Ihrem Pool.
Die Kunst besteht darin, den richtigen Kompromiss zwischen einem ausreichenden Abstand zur Geräuschminimierung und einem korrekten Abstand zwischen Ihrer Wärmepumpe und Ihrem Pool zur Vermeidung von Leitungsverlusten zu finden.

Denken Sie jedoch daran, einen magnetothermischen Schutz von 30 Milliampere am Anfang des Zählers zu installieren, um die Leitung und die Pumpe zu schützen. Es besteht keine Stromschlaggefahr, aber wir empfehlen Ihnen, die Wärmepumpe 10 m vom Schwimmbecken entfernt aufzustellen, um die Lärmbelästigung zu verringern.